Ein Hauch von Regenwald

von BADmagazin

Die Umgestaltung eines Bades zu einer Erholungsoase auf kleiner Fläche ist nicht einfach. Mit frischen Ideen wurden die Räumlichkeiten im Obergeschoss eines Reihenhauses nach den Wünschen der Besitzer in ein Traum-Badezimmer mit einem Hauch von Regenwald verwandelt.

Mit nur fünf Quadratmetern Grundfläche war die Realisierung des Badprojekts eine Herausforderung für das Team von Elsässer. Der kompakte Grundriss ließ dem Entwurf der Neueinrichtung nur wenig Freiraum. Im Zuge der Umgestaltung kam noch eine weitere Besonderheit ins Spiel. Das Bad besitzt zwei Eingänge. Einer führt in den Flur im Treppenhaus und der andere ist Zugang zum Schlafbereich. Ziel war es, dem Bad den Eindruck von Großzügigkeit zu verleihen und das neue Dekor sollte Urlaubsfeeling vermitteln. Auf Wunsch der Besitzer musste die vorhandene Wanne einer Dusche weichen, um mehr Platz zu schaffen. Für den entspannenden Duschregen fiel die Wahl auf eine moderne Überkopfdusche aus Edelstahl.

Die transparenten Wände in der Dusche öffnen den Raum und lassen das Bad weitläufig wirken.

Die Armaturen mit schlichtem Design wirken sehr elegant und ergänzen sich perfekt mit der Kopfdusche. Eine integrierte Lichtleiste in der Kabine sorgt für ausreichend Sicht und verströmt zugleich eine warme, romantische Stimmung. Als Spritzschutz wurden in der Dusche Glaswände installiert. Diese trennen die Dusche vom Raum ohne die Räumlichkeiten optisch zu verkleinern.


Galerie: Ein Hauch von Regenwald

Elsaesser: Ein Hauch von Regenwald
Natürlich: Eleganz spürt man beim schwebenden Waschbecken vor dem großflächigen Wanddekor.
Elsaesser: Ein Hauch von Regenwald
Modernes Design: Feine Akzente setzen die installierten Armaturen.
Elsaesser: Ein Hauch von Regenwald
Ausleuchtung: Tageslicht vom Fenster kombiniert mit den Leuchten erzeugen eine entspannende Atmosphäre.

Die Position für das WC und den Waschbereich wurde auf Grund der baulichen Gegebenheiten beibehalten. Die Nische darüber füllen nun elegant eingepasste Spiegelschränke aus, die ausreichend Stauraum für Beauty-Accessoires für sie und ihn bieten. Die Lichtinstallation unterhalb des Spiegelbereichs setzt erlesene Akzente, und LED-Elemente um den Spiegel liefern viel Helligkeit. Strahler im oberen Bereich der Wand hellen das Mobiliar zusätzlich auf. Das neue Waschbecken schwebt nun in Form eines Blattes im Raum und erzeugt zusammen mit der Tapete aus großflächigen Blattmustern ein Gefühl von angenehmer Leichtigkeit.


360-Grad: Blick in das Bad

Man könnte meinen, ein Hauch von Regenwald und Tropenfeeling läge in der Luft. Passend dazu wurde der Boden mit grünem Linoleum ausgelegt. Dem Team von Elsässer gelang es wahrlich eine kleine, aber feine Erholungsoase zu schaffen.


Elsaesser 2019 Plan

Der Plan: Der verfügbare Raum im kleinen Bad wurde optimal ausgenutzt und die beiden Zugänge in den Raum dabei geschickt einbezogen.

Produkte & Hersteller
WC: Flaminia
Duschabtrennung: Diversign
DIE IDEE

DAS SAGT DIE EXPERTIN

Ein Hauch von Regenwald: Elsässer - Claudia Altrichter

Wunsch der Bauherren war es ein Bad zu gestalten, welches keinen „typischen Badcharakter“ hat – sondern „fröhlich-heitere“ Urlaubsstimmung versprüht.

Badplanerin des Jahres Claudia Altrichter


Gerhard Elsässer GmbH
Im Maurer 14
71144 Steinenbronn
www.elsaesser.net

Das könnte Sie auch interessieren